Bild Leichtatheltik
www.sport-steuer.atwww.sport-steuer.at
www.sport-steuer.atwww.sport-steuer.at
ein Service vonein Service von
SLT Siart Lipkovich + Team GmbH & Co KG - www.slt-steuerberatung.atSLT Siart Lipkovich + Team
zur Hauptseitezur Hauptseite!
Fitness-Check machen!

interssant? bitte teilen!

Kontakt:

SLT Siart Lipkovich + Team GmbH & Co KG
tel: +43/1/493 13 99
email: office@slt.at
Thaliastraße 85,
A-1160 Wien
www.slt-steuerberatung.at

Reisekostenpauschale

 

Seit Mitte 2009 gibt es an Stelle der bisherigen Aufwandspauschale (sog. Hostaschverordnung) die pauschale Reiseaufwandsentschädigung (oft als PRAE abgekürzt).

 

Diese Reiseaufwandspauschale ist im Einkommensteuergesetz (ESTG §3 Abs. 1 Z16c) und im Allgemeinen Sozialverischerungsgesetz (ASVG §49 Abs. 3 Z28) geregelt.

 

Gemeinnützige Sportvereine können pro Einsatztag bis zu 60 Euro (im Jahr 2009 galten 30 Euro) und pro Monat insgesamt bis zu 540 Euro steuerfrei an Sportler, Trainer, Schiedsrichter und Sportbetreuer an pauschaler Reiseaufwandsentschädigung auszahlen.

 

Für Sportler, Trainer, Schiedsrichter und Sportbetreuer sind pro Einsatztag bis zu 60 Euro (im Jahr 2009 galten 30 Euro) und pro Monat insgesamt bis zu 540 Euro sozialversicherungsfrei, falls es sich um ein echtes Dienstverhältnis oder um ein freies Dienstverhältnis handelt (stellen also kein Entgelt dar), vorausgesetzt es handelt sich um eine nebenberufliche Tätigkeit und sie sind für einen gemeinnützigen Sportverein tätig.

 

Die Abrechnung muss mittels neuem PRAE-Formular monatsweise erfolgen, zusätzlich ist am Beginn einmalig die Erklärung zum Einfacherhalt der PRAE beim Verein abzugeben. (- mehr dazu auf der Seite Formulare)



Sportler und Sportbetreuer sind:


•  „Mannschaftssportler/innen sowie Einzelsportler/innen“,

•  „Trainer, Lehrwarte und Übungsleiter, die den Sportler sportfachlich unterstützen“

•  Personen die den Sportler „medizinisch oder organisatorisch unterstützen“ (Masseure, Sportarzt, Zeugwart; sinngemäß wohl auch Physiotherapeuten)

•  Sowie Personen die für die sportliche Leitung einer Veranstaltung zuständig sind (Schiedsrichter, Rennleiter, Hilfskräfte).

•  nicht jedoch der Platzwart.

(gemäß Bericht des Finanzausschusses des Nationalrats, 25.11.2009)

 

 

Interessant für Sie? einfach teilen: